Dear Human kämpft gegen das Vergessen.
Mit handgeschriebenen Briefen an Menschen in griechischen Flüchtlingscamps zeigen wir den Wartenden, dass nicht ganz Europa sie abgeschrieben hat.

WESHALB

Im Frühjahr 2016 besuchte ich als Volontär Idomeni. Schnell wurde deutlich, dass Menschen in Flüchtlingslagern nicht nur an der unzureichenden Versorgung und ihren unwürdigen Lebensbedingungen leiden, sondern auch an ihrer sozialen Isolation. Das Gefühl, Europa hätte sie vergessen, ist allgegenwärtig.

WAS

Zusammen mit Andrea Pramor motivieren wir Menschen an diversen öffentlichen Events (Zürifäscht, Kochmarkt, etc.) Briefe zu schreiben und Bilder zu malen.
Diese werden von Volontären in griechischen Camps verteilt.